Arbeitsprojekte

für Menschen mit psychischen Erkrankungen

Wir bieten Menschen mit psychischen Erkrankungen eine Beschäftigung in unseren betreuten Arbeitsprojekten an.

Das Angebot gilt für die Bereiche Spendenannahme, Sortierung, Wertstoffentsorgung, Bügel- und Mangelservice, Reinigung, Schaufenstergestaltung, Regalpatenschaften, Nähwerkstatt, Upcycling, Preisauszeichnung, Verkauf.

Gefördert wird dieses Zuverdienstprojekt vom Bezirk Schwaben.

Welche Voraussetzungen müssen Sie mitbringen?

  • Sie leben mit einer psychischen Erkrankung oder sind von einer solchen bedroht.
  • Sie sind unter 65 Jahre alt.
  • Sie erhalten keine Leistungen der Agentur für Arbeit.
  • Sie befinden sich in keiner sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit.
  • Sie arbeiten in keiner WfbM- oder Integrationsfirma.
  • Sie leben in keiner tagesstrukturierenden Wohnform (Wohngruppe oder -heim).

Was wir Ihnen anbieten:

  • Arbeiten in einem geschützten, begleiteten Arbeitsumfeld.
  • Normalität durch Teilhabe am Arbeitsleben.
  • Arbeitserprobung – testen der eigenen Fähigkeiten & Ressourcen.
  • Zurückgewinnung von Tagesstruktur, Sozialkontakten, Anerkennung, Selbstvertrauen, Sicherheit, Selbstwert, Zufriedenheit …
  • Maximale Einsatzmöglichkeit: 15 Wochenstunden
  • Individuelle Arbeitsabsprachen nach Leistungsfähigkeit und Interesse
  • Eine kleine Motivationszuwendung für Ihren Einsatz.
  • Wir sind ans Sozialpsychiatrische Zentrum der Diakonie Memmingen angegliedert. Mit den Diensten des SPZ (Beratungsdienst, Tagesstätte, ambulant betreutes Wohnen) arbeiten wir eng zusammen.

Schauen Sie vorbei, informieren Sie sich – wir freuen uns auf Sie!